Mittwoch, 17. Mai 2017

[Rezension]


Die Mondprinzessin



Autor ✏: Ava Reed
Verlag 📙: Drachenmond Verlag
Preis 💶:  Euro (Taschenbuch)
                Euro (Ebook)
Seiten 📄: 251
ISBN:  978-3-95991-316-4
Hier kaufen beim Drachenmond Verlag


Klappentext

Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…




Meine Meinung

Ich habe Mondprinzessin immer wieder auf Instagram gesehen und dachte mir:" Wow, das Cover ist so wunderschön" und wie das so ist wollte ich herausfinden ob der Inhalt des Buches zum Cover passt und so ist Mondprinzessin, dann bei mir eingezogen.

Lynn ist ein Waise seitdem sie denken kann und wartet nur auf ihren 18 Geburtstag, damit sie endlich aus dem Haim ausziehen kann und ihr Leben selbst bestimmen kann. Aber kurt vor ihrem 18 Geburtstag erscheinen auf einmal Sternenbilder auf ihrem Körper und Männer fangen an sie zu jagen.
Sie trifft Juri, der ihr erzählt dass sie die Prinzessin vom Mond ist. Lynn geht mit ihm zum Mond und die beiden verlieben sich, doch Lynn ist als Mondprinzessin einem Anderen versprochen.

Lynn mochte ich sehr, sie ist mutig und besitzt Durchsetzungsvermögen, an ihr mochte ich am liebsten das sie ihre kriegerische Seite nicht verliert trotz der neuen Situation und sich nicht unterkriegen lässt, was sie meiner Meinung nach aber nicht genug tut ist Traditionen zu hinterfragen und versuchen diese zu verändern.

Juri ist ein junger Sternkrieger, denn ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Er ist warnsinnig nett und freundlich, er versucht Lynn ihr neues Leben so schön wie möglich zu machen und unterstützt sie immer. An ihm mochte besonders seine liebevolle Art, mit der er Lynn umsorgt

Zur Geschichte, sie hat mir sehr gut gefallen und ich fand sie sehr spannend, das langsame entwickeln der Liebe zwischen Lynn und Juri wird sehr schön dargestellt und auch wie das Leben auf dem Mond beschrieben wird hat mich sehr in den Bann gezogen. Fragen die sich mir im Laufe gestellt haben z.B "Warum wissen die Menschen denn nicht das es Leben auf dem Mond?" wurden im Buch geklärt und mir sind keine Logik Fehler aufgefallen.

Und noch zum Schluss zur Gestaltung des Buches, ich finde sie einfach Traumhaft schön, das Cover spiegelt das Buch einfach perfekt wieder und ich habe mich sofort in es verleibt. Im Buch gibt es noch drei Zeichnungen, die wunderschön sind und die Geschichte etwas unterstützen.


Fazit

Ein Liebesgeschichte, die zum Träumen einlädt

Bewertung


💗💗💗💗💗(5/5)




Ich hoffe die Rezension hat dir gefallen 💕
Deine Annabell







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen