Montag, 13. März 2017

[Rezension]


Every Little Thing ~ Mehr als nur ein Sommer



Autor ✏: Samantha Young
Verlag 📙: Ullstein
Preis 💶:  9,99 Euro (Taschenbuch)
               8,99  Euro (Ebook)
Seiten 📄: 508
ISBN:  978-3-548-28867-3
Hier kaufen bei Amazon.de


Klappentext

Bailey Hartwell heißt genauso wie der Ort, an dem sie lebt: Hartwell, Delaware. Sie stammt aus einer der ältesten Familien der Stadt und könnte sich nie vorstellen, ihre kleine Pension dort aufzugeben. Doch der gutaussehende Ex-New Yorker Vaughn Tremaine macht ihr als Manager eines Luxus-Hotels das Leben schwer. Wann immer sich die beiden treffen, gibt es Streit – auch wenn die sexuelle Spannung zwischen ihnen kaum zu leugnen ist. Doch als Bailey eine schlimme Entdeckung macht, erweist sich ausgerechnet Vaughn als Fels in der Brandung. Kann es sein, dass sie sich in ihm getäuscht hat? Oder bringt die Nähe zu Vaughn ihr Herz erst recht in Gefahr?




Meine Meinung

Dies ist nun der zweite Teil Hartwell-Love-Stories und ich habe mich sehr darauf gefreut. Da es in diesem Band um Bailey und Vaughn geht, die man schon im ersten Teil kennen lernen konnte.
Damals gab es schon gewisse Spannungen zwischen ihnen, die sich in diesem Buch nur noch verstärken.

Bailey ist eine starke Frau, die sich um ihre Pension in Hartwell kümmert und sich am liebsten um alle Menschen in ihrer Umgebung glücklich macht auch wenn sie sich dafür in deren Leben etwas ein mischen muss. Allerdings stößt bei Vaughn auf eine Mauer, was Bailey gar nicht passt und die beiden geraten fortan immer an einander, wenn sie sich begegnen.

Ich mochte Bailey schon sehr im ersten Teil, in dem ihre strahlende Persönlichkeit schon zum Vorschein kam. Allerdings lernt man in diesem Buch eine andere Seite von ihr kennen und zwar ihre verletzliche, was mir sehr gut gefallen hat.

Auch Vaughn lernt man im ersten Teil eher von seiner schroffen Seite kennen, die da aber auch schon anfängt zu bröckeln. In diesem Band erfährt man warum, wie Bailey sagen würde er seinen Stock im Arsch hat. Mir war Vaughn im ersten Band noch teileweise etwas zu arrogant hatte da aber auch schon hin und wieder seine ganz netten Momente, jetzt nachdem ich das Buch gelesen habe möchte ich gar nicht mehr missen.

Die Beziehung zwischen Bailey und Vaughn ist sehr spannungsgeladen, was daran liegt das beide eine sehr starke Persönlichkeit haben. Auch merkt man das die beiden einfach perfekt zusammen, was ihre Umwelt schon erkannt hat, die beiden stimmen dem allerdings am Anfang nicht wirklich zu und brauchen ihre Zeit sich mit dem Gedanken an zu freunden.

Auch die Story ist wieder sehr schön, da sie teilweise sehr lustig und auch emotional ist. Der Schreibstil ist typisch Samantha Young sehr angenehm zu lesen.

Fazit

Ein weiteres sehr tolles Buch von Samantha Young

Bewertung


💗💗💗💗💗(5/5)




Ich hoffe die Rezension hat dir gefallen 💕
Deine Annabell



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen