Donnerstag, 21. Juli 2016

Rezension

Bayou Heat ~ Talon & Xavier



Autor ✏: Alexandra Ivy & Laura Wright
Verlag 📙: Heyne
Preis 💶: 7,99 Euro (Taschenbuch)
               6,99 Euro (Ebook)
Seiten 📄: 256
ISBN: 978-3-453-31675-1
Hier kaufen bei Amazon




Klappentext

Nach dem Tod seiner Eltern hat sich der Krieger Talon ganz dem Schutz der Pantera gewidmet. Loyalität und Ehre bedeuten ihm alles. Und so zögert er auch keine Sekunde, Isi Rousseau als Feindin zu betrachten. Doch schon der erste Blick auf die schlafende Schönheit erweckt eine nie gekannte Sehnsucht in ihm … Computergenie Xavier hingegen weiß, dass die Schwester seines besten Freundes nach den Regeln der Pantera tabu ist. Womit er nicht gerechnet hat, ist der starke Wille der schönen Amalie, die sich stets nimmt, was sie begehrt ...


Meine Meinung

Da ich ein riesiger Fan von Büchern bin in denen es um Gestaltwandler geht habe ich mich sehr gefreut dieses Buch rezensieren zu dürfen.

Als erstes sollte man bei diesem Buch wohl die Schreibweise erwähnen. Ich habe schon mehrere Buch gelesen die von zwei Autorinnen geschrieben worden sind (z.B. Christina Laurent, P.C. Cast & Kristin Cast), bei denen man allerdings nicht erkennen konnte welcher Teil in dem Buch von welcher Autorin geschrieben worden war.
Dies wird in diesem Buch ganz anders gehandhabt. Der erste Teil in dem um Talon & Isi geht wurde von Alexandra Ivy geschrieben und den zweiten Teil schrieb Laura Wright, in diesem geht es um Xavier & Amalie.
Ich habe zwischen beiden Teilen vom Schreibstillen keinen wirklichen unterschied gemerkt und hätte ich nicht gewusst, dass das Buch von zwei Autorinnen geschrieben worden ist, wäre es mir wohl gar nicht aufgefallen.

Und nun zum Inhalt:
Ich hatte vor diesem Buch noch keinen Teil dieser Reihe gelesen, deswegen hatte ich manchmal ein bisschen Verständnisprobleme was den Inhalt angeht. Was ich jetzt allerdings nicht als allzu schlimm empfand.
Was ich aber nicht so toll fand, dass die Handlung mir manchmal zu schnell vorangeht. Immerhin werden hier auf gerade mal  ca. 250 Seiten zwei Liebesgeschichten erzählt. Mir wäre lieber gewesen man hätte das Buch noch um 100 Seiten verlängert und den Protagonisten so noch mehr zeit gegeben ihre Beziehung zu entwickeln.
Auch finde ich das die Handlung rund um die Protagonisten noch erweitert werden können, den eigentlich passiert in diesem Buch nicht allzu viel.
Alles in allem ein fand ich den Roman jetzt nicht schlecht. Er kommt jetzt aber auch nicht an meine Lieblingsreihen ran denen es auch um Gestaltwandler geht (Nalini Singh & Christine Feehan).

Fazit

Ein mittelmäßiger Roman, den man schnell durchlesen kann, der jetzt aber auch kein muss für Gestaltwandler-Liebhaber ist.

Bewertung

💗💗💗 (3/5)

Ich bedanke mich herzlich
beim Randomhouse Bloggerportal
für die Bereitstellung dieses Buches



Ich hoffe die Rezension hat dir gefallen 💕
Deine Annabell


Da ich dieses Buch als Rezensionsexemplar bekommen habe muss ich es als Anzeige kennzeichnen. Ich bekomme für die Rezension kein Geld und ich alles was ich zu dem Buch schreibe ist meine eigene Meinung.  Zur weiteren Info stelle ich euch noch zwei Links zu diesem Thema zur Verfügung Link 1 und Link 2


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen